Montag , 23 Januar 2017
Neuigkeiten

Hausratversicherung Vergleich

Wenn Sie einen eigenen Hausstand gründen oder einfach nur in eine eigene Wohnung umziehen, dann gilt es viele Formalitäten zu erledigen. Dazu gehören neben dem Ummelden beim Einwohnermeldeamt auch das Prüfen, welche Versicherungen für die neue Wohnung abgeschlossen oder geändert werden müssen.
Als so genannte Pflichtversicherung gilt in dem Zusammenhang die Hausratversicherung. Der Gesetzgeber schreibt den Abschluss dieser Versicherung zwar nicht vor, wie es bei der Kfz-Haftpflicht der Fall ist. Dennoch sollten Sie in Ihrem eigenen Interesse eine solche Versicherung abschließen bzw. auf die neuen Wohnumstände abstellen.

Unterversicherungsverzicht vereinbaren
Denn bei einem Schaden, ausgelöst durch Einbruch, Vandalismus, Sturm und Leitungswasser, übernimmt die Versicherung die Kosten für die Neubeschaffung des Hausrates entsprechend der Höhe der abgeschlossenen Versicherungssumme. Sollten Sie also besonders hochwertige und teure Möbel in Ihrer Wohnung haben, dann zahlt Ihnen die Hausratversicherung diese Einrichtungsgegenstände zum Neuwert. Voraussetzung dafür ist aber, dass Sie bei Abschluss Ihrer Hausratversicherung einen Unterversicherungsverzicht vereinbart haben, also mindestens 650,00 € pro Quadratmeter Versicherungssumme angesetzt sind. Haben Sie das nicht so laufen Sie Gefahr, dass das Geld aus der Versicherung nicht ausreicht, um den Hausrat entsprechend neu anzuschaffen.

Sind Sonderversicherungen notwendig?

Zudem müssen Sie überlegen, ob es Ihnen Wert ist, spezielle Risiken in die Hausratversicherung mit einzubauen, die im eigentlichen Umfang nicht mit versichert sind. So gehört eine Glasversicherung z.B. dazu.
Sollten Sie über viele Spiegel in Ihrer Wohnung verfügen, ist der Abschluss der Glasversicherung sicher zu überlegen. Für Schäden an den Glasscheiben der Außenfenster jedoch ist in der Regel die Gebäudeversicherung zuständig.

Risikogebiete oftmals mit Aufschlag bei der Versicherung
Anhand dieser Beispiele können Sie schon ersehen, wie kompliziert auch der Abschluss einer einfachen Hausratversicherung sein kann, zumal die Prämien sich je nach Anbieter deutlich unterscheiden können. Daher empfiehlt sich, vor Abschluss eines Vertrages einen Hausratversicherung Vergleich durchzuführen, der aber nicht nur auf die Prämie gerichtet sein darf. Denn sollten Sie in speziell gefährdeten Gebieten wohnen, in denen oftmals mit Hochwasser gerechnet werden muss, dann sind bestimmte Risiken bei den Hausratversicherungen teurer oder gar nicht versicherbar. Ein Vergleich, den Sie ohne große Mühe und Zeitaufwand online bewerkstelligen können, zeigt Ihnen auf, wie Ihre Hausratversicherung sich dann gestalten lässt.

Check Also

Vergleichen mit Transparo.de

Immer mehr Verbraucher suchen nach einer Option, um im Alltag viel Geld zu sparen. Im …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.