Montag , 23 Januar 2017
Neuigkeiten
Startseite » Geld & Finanzen » Geldanlagen & Tagesgeld » OptionFair bietet ein kostenloses Binäre Optionen Demokonto an

OptionFair bietet ein kostenloses Binäre Optionen Demokonto an

??????????????????Unstrittig, es klingt unglaubwürdig, dass 60 Sekunden ausreichen, um eine Rendite von 89 Prozent zu erzielen. Und wenn dem so sein sollte, dann kann es nichts Seriöses sein. Doch, es geht. OptionFair, einer der etabliertesten Broker für binäre Optionen ermöglicht seinen Kunden in dieser kurzen Zeitspanne in sogenannten 60-Sekunden-Trades Renditen bis zu 89 Prozent zu erwirtschaften. Nicht alle Anbieter stellen ihren Kunden diese ultrakurzen Handelszeiten zur Verfügung, diese verlangen ein gehöriges Verständnis für den Markt und den Handel mit binären Optionen selbst.

Um so wichtiger ist es, dass ein Broker auch die Nutzung eines kostenlosen Demokontos ermöglicht. Zu den wichtigsten Punkten, welche Anleger bei ihren OptionFair Erfahrungen daher verzeichnen, ist eben das kostenlose Demokonto. Der Kurzzeithandel ist mit dem herkömmlichen Handel nicht vergleichbar, da wenige Sekunden über Erfolg oder Misserfolg des Trades entscheiden. Das Demokonto ist die Voraussetzung, sich mit den Marktgegebenheiten vertraut zu machen, und diese ohne finanzielle Verluste auszutesten. Dazu zählen auch der souveräne Umgang mit der jeweiligen Handelsplattform und die Fähigkeit, ein Kurschart lesen und interpretieren zu können. Erst aus der richtigen Interpretation wächst das Erkennen von Handelssignalen und daraus die Anwendung der richtigen Handelsstrategie.

Während eine Trendfolgestrategie bei einer länger dauernden Option durchaus angebracht ist, wäre sie beim 60-Sekunden-Handel fatal. Dieser findet eher Anwendung, wenn eine ad hoc Meldung eines Unternehmens kurz bevorsteht. Die Umkehr eines Trends, so sie rechtzeitig erkannt wird, kann im Kurzzeithandel ebenfalls erfolgreich genutzt werden. Für Einsteiger ist dem zufolge nicht nur das kostenlose Demokonto ein absolutes Entscheidungskriterium bei der Brokerauswahl, sondern auch das Ausbildungsangebot des Dienstleisters. Je umfangreicher und tief gehender dieses ist, um so größer sind natürlich die Chancen, später noch erfolgreicher mit dem realen Handelskonto zu traden. Voraussetzung ist jedoch ein gewisses Maß an Geduld und die Bereitschaft, sich zunächst einmal mit der grauen Theorie und Trockenübungen auf dem Demokonto zu beschäftigen. Darüber hinaus empfiehlt es sich für Einsteiger, sich zunächst auf zwei oder drei Basiswerte zu beschränken und deren Marktverhalten so perfekt wie möglich zu beherrschen.

Die offenen Trades sollten ebenfalls in der Anzahl beschränkt bleiben, auch wenn der eine oder andere zusätzliche Deal eine nette Rendite verspricht.

Check Also

Durch Online Brokerage in die Altersvorsorge investieren

Alt bekannte Formen der Geldanlage, wie etwa die Investition in Aktien werden mittlerweile immer beliebter, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.