Montag , 23 Januar 2017
Neuigkeiten
Startseite » Geld sparen » Allgemeine Spartipps » Strom vergleichen und dadurch Kosten einsparen

Strom vergleichen und dadurch Kosten einsparen

Strom
Stromkosten senken

In der heutigen Zeit sitzt bei den meisten Menschen das Geld nicht mehr allzu locker. Viele sind arbeitslos, haben eventuell sogar Schulden und müssen Monat für Monat jonglieren, damit das Einkommen überhaupt reicht. Kritisch wird es jedoch meist dann, wenn die jährliche Betriebskostenabrechnung für Gas, Wasser und Strom fällig ist. Da die Energiepreise in den vergangenen Jahren drastisch gestiegen sind, müssen sich viele Haushalte darauf einstellen, dass sie nachzahlen müssen.

Energiesparen liegt im Trend

Doch auch wer über genügend Geld verfügt, möchte dieses am Jahresende nicht unbedingt für die Begleichung der Strom-, Gas- und Wasserrechnung verwenden. Aus diesem Grund wird in den meisten deutschen Haushalten gespart, was das Zeug hält – mit eher mäßigem Erfolg, denn Rückzahlungen bekommen nur die Wenigsten.

Doch was tun, wenn die Energiekosten so hoch sind, dass sie das zur Verfügung stehende Budget sprengen? Die Antwort ist schnell gegeben: Neben dem sorgsamen Verbrauch von Energien sollte in jedem Fall überprüft werden, ob der Energieversorger zu den preiswerten Anbietern der Region zählt. Nicht selten zahlt der Verbraucher deutlich zu viel, nur weil er sich einmal für den falschen Anbieter entschieden hat.

Ein Wechsel des Energieversorgers ist heutzutage eine kinderleichte Sache. Mit nur wenigen Klicks ist herauszufinden, wer der individuell beste  Energieversorger ist, und wie man wechseln kann. Strom vergleichen und dadurch Kosten einsparen ist eine gängige und gute Methode, um am Jahresende deutlich mehr Geld im Portemonnaie zu haben. Und hier sind nicht etwa einige Euros gemeint. Nein! Einsparen lassen sich vielfach mehrere Hundert Euro pro Jahr.

Wer sich zu einem Wechsel des Energieversorgers entschieden hat, der braucht übrigens auch keine Angst davor zu haben, Tage oder Wochen im Dunkeln, ohne Wasser oder in Kälte zu sitzen. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen darf es beim Wechsel des Anbieters keinen Tag ohne die Lieferung von Energie geben.

Und das Beste: In den meisten Fällen kümmert sich der neue Energielieferant dann gleich auch um die Kündigung beim alten Anbieter.

Check Also

Sanierungskosten berechnen mit Effizienzhaus-online.de

Energie zu sparen ist nicht nur eine gute Sache, sondern schont auch den Geldbeutel. Aus …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.