Donnerstag , 24 August 2017
Neuigkeiten
Startseite » Welcher Bilderrahmen darf es sein?

Welcher Bilderrahmen darf es sein?

Damit Urlaubsfotos, Schnappschüsse von der letzten Party oder Porträts der Kinder richtig in Szene gesetzt werden können, bedarf es eines passenden Bilderahmens. Denn wer möchte schon Hochglanzfotos mit Reißbrettstiften an die Wand bringen.

Bilderrahmen kaufen
Bilderrahmen günstig Online einkaufen

Doch den passenden Rahmen für das Foto zu finden, ist nicht immer ganz leicht. Der Handel hält unzählige Modelle und viele verschiedene Ausführungen bereit. Darüber hinaus gibt es Bilderrahmen auch in fast jeder Farbe – die Auswahl fällt also mitunter schwer.

Der Bilderrahmen muss zum Interieur passen

Vor dem Kauf eines Bilderrahmens sollte sich der Verbraucher ein wenig Gedanken machen. Welche Einrichtung herrscht vor? Sind die Möbel dunkel oder hell? Ist der Stil romantisch verspielt oder doch eher puristisch?

Es hilft in der Regel nichts, den Bilderrahmen ausschließlich unter dem Aspekt des Gefallens zu kaufen. Besticht die Farbe des Rahmens auch noch so sehr – wenn sie nicht zur Einrichtung passt, wird der Kunde keine Freude daran haben.

Ein Bilderrahmen sollte in jedem Fall im Einklang mit Schränken, Sideboards und Sofa-Garnituren stehen. Nur so wird das Foto harmonisch integriert. Überdies zeugt es von gutem Geschmack, wenn sich die Bilder an den Wänden nicht optisch absetzen.

Gleiches gilt natürlich dann, wenn andere Räume mit Fotos bestückt werden sollen. Auch in Küche und Schlafzimmer sollte das Bild passen.

Die Größe des Bilderrahmens

Stapel alter Bilder und Platz für ihr FotoAuch hinsichtlich der Größe des Bilderrahmens gilt es einiges zu beachten. Ist es nur ein kleines Foto, so eignet sich ein Bilderrahmen, der genau die gleichen Maße hat, wie das Foto selbst. Dies ist beispielsweise bei Porträts häufig der Fall. Bei Landschaftsfotografien darf es dann jedoch ruhig auch ein wenig größer sein. Wurden die Fotos ohnehin schon in einer höheren Auflösung erstellt, so muss auch der Bilderrahmen die entsprechenden Maße haben.

Schön ist hierbei, wenn beispielsweise mit einem Passepartout gearbeitet wird. Dadurch wirkt das Foto nicht dominant und gleicht eher einem Gemälde.

Holz, Alu oder Barock

Ist geklärt, welche Größe das Bild haben soll, muss nun noch entschieden werden, welches Material und welche Farbe der Bilderrahmen haben soll. Zur Auswahl stehen beispielsweise Alurahmen, Rahmen in Barockoptik oder aber die klassischen Holzrahmen, die so gut wie zu jeder Einrichtung passen.

Soll es ein Holzrahmen sein, so bekommt der Kunde hier ein natürliches Produkt, welches mit einem ganz besonderen Charm punkten kann. Einzigartige Maserungen zeichnen derartige Bilderrahmen aus, sodass schon von Weitem ersichtlich wird, wie schön sich das Bild dem Rahmen anpassen wird. Natürlich sollte auch bei den Holzrahmen unbedingt auf die Farbe geachtet werden. Naturbelassene Rahmen sind in der Regel nichts für Wohnstuben, die in wengefarben eingerichtet wurden.

Alurahmen sollten immer dann die erste Wahl sein, wenn die Wohnungseinrichtung durch jugendlichem Chic und Purismus besticht. Ein Alurahmen wirkt edel und kühl und ist daher absolut passend, wenn es keinesfalls zu verspielt sein soll. Da es auch bei den Alurahmen verschiedene Ausführungen und Farben gibt, heißt es auch hier: Unbedingt prüfen, ob die gewünschte Farbe zur restlichen Einrichtung passt.

Soll es hingehen ein sogenannter Barockrahmen sein, so bekommt der Kunde hier ein Modell, das durch aufwendige Verzierung besticht und überaus hochwertig aussieht. In der Regel passt der Barockrahmen zur ansonsten romantisch verspielten Einrichtung. Doch auch, wenn der Kunde es eher puristisch liebt, kann ein Barockbilderrahmen das sogenannte Tüpfelchen auf dem i werden.

Grundsätzlich lässt sich also sagen, dass der richtige Bilderrahmen immer der ist, der die Einrichtung der Wohnung oder des Hauses optisch aufwertet und keinesfalls störend wirkt. Welche Art und welche Farbe es am Ende sein wird, ist individuell jedoch sehr verscheiden.

Tipp: Preiswerte Bilderrahmen gibt es in vielerlei Ausführungen online, beispielsweise bei www.arsvendo.de. Hier lässt sich der Bilderrahmen bei Nichtgefallen dann auch einfach wieder zurücksenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.