Exklusive Angebote auf Amazon.de
Exklusive Angebote auf Amazon.de

Amazon hat als Warenhandelsplatz eigene Rubriken für Angebote oder für die Warehousedeals, bei denen es sich um Kundenrückläufer handelt, die als gebraucht neu eingestellt werden. Der Kunde kann oben im Bildschirm auf „Angebote“ klicken und gelangt auf der rechten Seite zu den Warehousedeals, die jedoch als Spartipp deklariert werden.

Bei den Angeboten gibt es Solche, die zeitlich begrenzt sind oder solche, die solange halten, wie der Artikel lieferbar ist. Die sogenannten Blitzangebote sind zeitlich begrenzt wobei künftige Angebote bereits ausgewertet werden können. Die Blitzangebote sind zudem auch in der Stückzahl begrenzt. Wer noch unentschlossen ist, kann einen Artikel in den Warenkorb legen und reserviert diesen hiermit. Sollte der Kauf jedoch nicht in der Frist abgeschlossen werden, ist die Chance vertan. Der Amazonkunde sollte bei zeitlich begrenzten oder unbegrenzten Angeboten oder Warehousedeals jedoch nicht kaufen, da die Preise so günstig sind, wenn er den Artikel ansonsten nicht kaufen würde. Wer sich ein wenig Zeit lässt und das Angebot alle paar Tage prüft, wird häufig genau den gewünschten Artikel oder zumindest einen Artikel, der in Betracht kommt, finden.

Amazon Shopping zu Schnäppchen Preisen

Bei den Angeboten und Warehousedeals finden sich häufig Angebote, die noch nicht direkt benötigt werden. Wer jedoch über genügende Kontodeckung verfügt, kann seine Weihnachtsgeschenke bereits im August oder Oktober bestellen, wenn es kein Verfallsdatum gibt. Natürlich würden Garantiezeiten bereits ablaufen. Aber wenn wirklich für einen passenden Artikel viel Geld gespart werden kann, kann dieser Makel gut getragen werden.

Ob Angebote oder Warehousedeals: Alle Angebote werden wie auch die normalen Angeboten in Rubriken eingeordnet. So findet der Kunde schnell relevante Waren und kann die Angebote gezielt miteinander vergleichen. Wenn ein Artikel wirklich in Betracht kommt, dann sollte er schnell gekauft werden, wenn die Stückzahl begrenzt ist, da auch andere Kunden das Angebot attraktiv finden und kaufen werden.

Die Warehousedeals werden als Gebrauchtware verkauft. Der Kunde hat hier ein Umtauschrecht, die Garantieleistungen werden jedoch meist reduziert oder gestrichen. Wer bei einem Notebook wenig Geld spart und dafür auf die Garantie teilweise oder komplett verzichten muss, der geht ein höheres Risiko ein. Bei einer deutlichen Einsparung kann dieses Wagnis eingegangen werden. Wenn es jedoch nicht einen erheblichen Unterschied macht, sollte ein Artikel mit voller Garantie gekauft werden. Ansonsten kann der geschickte und geduldige Kunde mit den Angeboten und den Warehousedeals immer wieder gutes Geld sparen. Es stellt sich nur die Frage, ob man Lust und Zeit hat, ständig die Angebote zu vergleichen. Wird jedoch ohnehin gerade gekauft, sollten diese Unterseiten auf Amazon wenigstens kurz begutachtet werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here